Das ist mein kleiner halb-Bruder (wir haben den selben tollen Papa Tonkory Wonderboy) BJ.
Er heißt glaub ich so, weil Frauchen die tolle Idee hatte: B - wie sein Papa Boy und J - wie seine Mama Jade.
Eigentlich hat er aber ja einen ganz anderen komischen Namen, wie ich auch - und das soll mal ein Hund verstehen.

Frauchen ist weg gefahren und hat das "Ding" (meine Bezeichnung) einfach mit zurück gebracht. Ich konnte es gar nicht glauben.
Am Anfang war ich daher auch sehr sehr skeptisch. Was macht das "Ding" in meinem Haus, bei meinem Frauchen, mit meinem Spielzeug???
Und auch noch ein Rüde (Frauchen gönnt mir echt gar nix, hätte ja wenigstens ein tolles Mädel mitbringen können)!

Ich wollte mit dem "Ding" eigentlich nix zu tun haben und hab mir in der ersten Nacht mit dem "Ding" gedacht, dass ich bestimmt aufwachen werde und er einfach wieder weg ist, genauso wie es halt auch einfach da war. Aber NIX wars!!! Es war immer noch da.
In der ersten Nacht hat es mich auch extrem genervt, weil es wohl seine Mama und Geschwister vermißt hat, wie mir Frauchen erklärt hat.
Also wollte es immer zu mir und sich an mich kuscheln... Aber ich wollte das auf keinen Fall und bin deshalb jedesmal wenn ich das "Ding" auf mich zusteuern sah lieber in eine andere Ecke verschwunden. Mit verachtenden Blicken versteht sich!
Frauchen hat daraufhin zu mir gesagt, dass ich gemein wäre, weil der arme kleine Kerl (Frauchens Bezeichnung) doch nur was zu kuscheln sucht... Alles schön und gut - aber nicht MICH!

Am nächsten Tag hat Kumpel Rocky das "Ding" auch kennengelernt.
Er interessiert sich nicht sonderlich dafür - wahrscheinlich ist es ihm zu klein und er hat Angst, dass er was an ihm kaputt macht (wie immer).
Frauchen hat mich dann dummerweise beobachtet, als ich das "Ding" beschützt habe...
Rocky kam dem "Ding" zu nahe und da hab ich mich vor es gestellt und Rocky kurz angeknurrt. Das war bestimmt nur ein dummer Reflex, den ich in dem Moment nicht bedacht hatte...
Aber Frauchen stand da und grinste dumm wie ich sofort bemerkte. So ein Mist...

In der zweiten Nacht ist mir dann ein schwerwiegender Fehler unterlaufen und Frauchen hat mich doch glatt zu allem Übel wieder dabei beobachtet...
Als ich dachte, dass Frauchen tief und fest schläft und das "Ding" direkt vor meinem Schlafplatz eingeschlafen war hab ich kurz überlegen müssen was ich denn nun mache und wo ich mich am besten zum schlafen lege.
Dabei hab ich mir das "Ding" genau angeschaut und mir überlegt, dass ich MEIN Bettchen auf keinen Fall räumen würde und das es dann wohl das kleinere Übel wäre, sich einfach dazu zu legen.
Gedacht, getan - ich hab mich einfach dicht hinter das "Ding" gelegt.
Ich musste dann auch akzeptieren, dass es mir beim Platzwechsel wie ein Schatten gefolgt ist und wieder an meinem Hintern klebte. Na gut. Irgendwann kapiert wohl jeder überrumpelte Hund, wann er aufgeben muss...
Mmh. Ich glaube ab da fand ich das "Ding" gar nicht mehr sooo verkehrt und hab es als kleinen halb-Bruder BJ akzeptiert.
Trotzdem schade, dass er nicht mehr geht...

Mittlerweile mag ich ihn ganz gerne.
Nur übertreiben darf er es nicht (ist nämlich schon ein frecher und verfressener Kerl). Manchmal hängt er in meinem Fell oder beißt mir mit seinen verdammt spitzen Zähnen in mein Hinterteil - das geht natürlich definitiv zu weit! Da muss ich ihn in seine Schranken weisen.

Er mag mich sehr gerne und verfolgt mich wie ein Schatten. Er schaut mir immer genau zu (was Frauchen nicht immer toll findet :o) ) und will in meiner Nähe sein. Vielleicht schmeichelt mir das sogar etwas...

Nachts liegen wir am selben Platz, ich liege auf meiner geliebten vierten Treppenstufe (Granit - sehr angenehm und zu empfehlen, auch wenn die Stufe wesentlich zu klein für mich ist; meine Vorderpfoten hängen runter und die Hinterfüße werden an der Wand abgestellt, man braucht nur die richtige Taktik...) BJ liegt am Fuß der Treppe, weil er ja noch keine Stufen gehen darf und beim Gassi-gehen muß er immer direkt parallel neben mir laufen und mich anschauen (Frauchen hat gesagt wir sehen von hinten aus wie die heiligen drei Könige - wer immer das auch sein mag...).

Okay, er gehört jetzt wohl in unser Rudel.

Frauchen erzählt auch den Leuten, dass ich seitdem BJ da ist anders geworden wäre und mich mehr um sie bemühen würde und so Zeug...
Frauen! Haben wohl doch eine blühende Phantasie.

Mich stört es nicht, wenn es noch mehr über BJ gibt, aber dann bitte nicht auch noch auf MEINER Seite...
(
http://www.bj.beep.de)

Euer Murphy





 

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!